Forschungszelle RC

Heiße Zelle für die Forschung an PET-Radiopharmaka

Die Forschungszelle ist für die Entwicklung und Erforschung neuer Radiopharmaka, auf Basis kurzlebiger Positronenstrahler, konzipiert. Sie findet Verwendung bei der Durchführung von voll- oder teilautomatisierten Synthesen von PET -Radiopharmaka. Durch ihre entsprechende Ausstattung sind sie besonders für PET-Zentren geeignet, die neben der Absicherung der Herstellung von standardisierten PET -Radiopharmaka für die klinische Routine auch auf Forschung und  Entwicklung neuer Radiopharmaka, wie  z.B. auf Basis von Ga-68, ausgerichtet sind. Die Zelle wird als alleinstehend oder in Kombination angeboten.

In der Standardausführung besteht die Heiße Zelle aus einer Innenzelle aus Edelstahl mit einer Bleiabschirmung von 100 mm. Frontseitig ist die Abschirmung als absenkbare Tür mit einem Bleiglasfenster ausgeführt. Dahinter befindet sich eine dichtschließende Plexiglasscheibe mit Handschuheingriffen. Über den Boden können abgeschirmte Targetleitungen in die Zelle geführt werden, über die Decke Steuer- und Medienleitungen für das Synthesemodul.

Abmessungen und die Ausführung der Forschungszelle passen wir ihrem beabsichtigten Prozess und/oder ihren räumlichen Gegebenheiten an.

Für das Arbeiten mit Ga-68 bieten wir eine spezielle Lösung an, welche die Beschichtung der Innenzelle mit PE für den Umgang mit Salzsäure und einen abgeschirmten Generatorkasten beinhaltet.

  • Abmessungen / Gewicht
  • Material / Abschirmung
  • Luft / Elektrik / Pneumatik
  • Ausrüstung
  • Optionen auf Anfrage

Login

Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an.

Passwort vergessen

×