Schwenkstopfen

Der Schwenkstopfen ist ein Sonderbaustein im Baukastensystem der Bleibausteine. Als spezielles Bauelement  in Abschirmwänden gegen ionisierende Strahlung wird durch seitliches Schwenken des Stopfens ein gezieltes Zugreifen, z.B. mit einem Stabmanipulator oder einem anderen Werkzeug, ermöglicht.

Standardausführung:

Der Stopfen besteht aus dem Rahmenbaustein und dem schwenkbaren Verschluß (Stopfen).

  • Rahmenbaustein und Stopfen: Hartblei PbSb4
  • Rahmenbausteindicke: 50 oder 100 mm
  • aufgeschraubte Platte und Gelenk auf der Bedienungsseite des Stopfens: Stahl
  • Schwenkstopfen rechts angeschlagen
  • Bedienbarkeit durch einen frontseitig aufgeschraubten Bügelgriff
  • Farbgebung nach RAL 7035 (Lichtgrau)

Der komplette Stopfen besitzt die gleiche Abschirmwirkung gegen Strahlung wie die entsprechenden Wände aus Bleibausteinen, in die er montiert ist.

  • Abmessungen / Gewicht
  • Optionen

Login

Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an.

Passwort vergessen

×